Krankengymnastik am Gerät (KGG)

Gerätegestützte Krankengymnastik

Krankengymnastik an modernsten Geräten

Krankengymnastik am Gerät

Viele krankengymnastische Methoden, wie z.B. die Techniken der manuellen Therapie,  kommen ohne Geräteunterstützung zur Anwendung. Es gibt aber durchaus Situationen, in denen die Krankengymnastik am Gerät der vielversprechendste Therapieansatz ist, so z.B. nach Operationen, Verletzungen oder chronischen Beschwerden des Bewegungsapparates.

Nach einer ausführlichen Analyse erstellen wir einen individuellen Trainingsplan für Sie. Ziel der gerätegestützten Krankengymnastik ist es, neben dem Aufbau von Kraft und Ausdauer auch eine Verbesserung von Koordination und Flexibilität der betroffenen Körperbereiche zu erreichen.

Die in unserer Praxis zur Anwendung kommenden Geräte werden unter strikter Beachtung der Trainingslehre primär zu Zwecken der Rehabilitation eingesetzt. Wir erreichen so eine gezielte Verbesserung der Muskelfunktionen unter Einbezug des zugehörigen Stützgewebes (der Faszien) sowie der assoziierten Gelenke. Als Ergebnis steht idealerweise das Erlangen einer normalen Beweglichkeit und Belastbarkeit der betreffenden Strukturen des Patienten und der beschwerdefreien Gestaltung des Alltages.